COMCREDERE - Procure-2-Pay


Kein wirklich neuer Begriff.
Schon immer galt es im Einkauf nachzufragen und sich abzustimmen, um Vorgänge zu synchronisieren, optimieren. Modebegriffe, Marketingphrasen und Behauptungen verändern, wie links dargestellt werden soll, wenig daran.

eProcurement-Systeme kosten Lizenzen und ersetzen nur die links abgebildeten Handwerkzeuge. Ohne Optimierung der Beschaffungsprozesse bleiben die eigentlichen Aufwendungen jedoch beim Klienten. Durch etwaige Lizenzen für E-Procurement Software oder ein Lieferantenportal mit ERP-Integration steigen sogar die Beschaffungskosten, als dass sie geringer werden.

Besonders in der Abstimmung mit dem Kreditoren tat sich in den letzten 60 Jahren nahezu nichts. Der Scan der Rechnung ist ein technischer Fortschritt, hat aber kaum Einfluss auf die Synchronisation im Wertstrom.

Diese Kosten zu "verkaufen" ist eine Lösung, welche die Reduktion der eigenen Betriebskosten garantiert - mehr als nur “eh-da„.

Ein bisher nicht dagewesenes Marktsegment spezialisiert sich auf das "Abkaufen" von C-Teile-Kosten, verbunden mit einer intelligenten Integration in die bestehenden Prozesse.

GEM ist mehr als eProcurement und C-Teile-Management !
GEM sichert die Supply-Chain zu kalkulierbaren Kosten.

COMCREDERE - Procure-2-Pay

Jeder Beschaffungsprozess endet erst mit dem Zahlungsausgleich.
Die financial-supply-chain wird Teil des Supply-chain-managements.

Beim Value Management sind die kollaborativen Werkzeuge der GEM ein Alleinstellungsmerkmal. Die GEM Prozessregulation übernimmt daher mit dem Invoice Management auch den Zahlungs- und Fakturierungsprozess.

Alle Beschaffungen, die über COMBUY abgewickelt werden, unterliegen der GEM Rechnungsprüfung und Zahlungsregulierung. Sie erhalten eine vorab geprüfte Sammelrechnung mit allen notwendigen Angaben. Dies erfolgt mittels virtueller Purchasing Cards. Pro Mitarbeiter wird ein Konto eingerichtet und mit dem Lieferanten semi-automatisch durch Primanotenbildung abgestimmt.

COMCREDERE ist mehr als eProcurement und C-Teile-Management !
GEM - Added Value end-2-end

COMCREDERE - Procure-2-Pay

COMCREDERE senkt durch den Einsatz einer kostenfreien Einkaufskarte und nachgewiesen durch den Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) mit intelligenten Finanzlösungen bei Rechnungsempfängern und Rechnungsstellern die Betriebskosten.

Die Rechnungen in das richtige elektronische Format bringen, automatisch für den Austausch zwischen Lieferanten und Bestellern zu sorgen und auch Reklamationen abzuwickeln — das alles sind Aufgaben im Management der financial-supply-chain.

Mit p-Card procure to pay (P2P) gilt: Trotz vieler Lieferanten, nur

  • eine Sammelrechnung,
  • ein Buchungslauf und
  • eine Zahlung.

GEM bündelt die prozessierten Bestell- und Rechnungsdaten aller Lieferanten und stellt diese konsolidierten Daten in einer einzigen, einheitlichen und übersichtlich strukturierten Sammelrechnung per EDI oder Papier zur Verfügung. Auf dieser Sammelrechnung wird die Mehrwertsteuer für alle Positionen separat ausgewiesen, so dass die GEM Sammelrechnung beim Finanzamt als vollwertiger Beleg gilt und zum Vorsteuerabzug berechtigt.

Als Vorteile ergeben sich:

  • Reduzierung Ihrer Betriebskosten
  • Erhöhung der Transparenz bei der Rechnungsbearbeitung
  • Einhaltung von Einkaufsrichtlinien, Dokumentation von MaverickBuying
  • Erhöhung der Datenqualität für die Kosten- und Leistungsrechnung

Selbstverständlich kann die Zahlungsregulierung auch in Ihrem Namen erfolgen.

COMCREDERE ist mehr als eProcurement und C-Teile-Management !
GEM - Added Value end-2-end